Suchen

Mission am Nil International

27.2.: Live-Talk zum Zentrum Burega News

27.2.: Live-Talk zum Zentrum Burega

Eine Perspektive für junge Menschen ohne Schulabschluss – das ist das Ziel im landwirtschaftl. Ausbildungszentrum Burega in Kigoma, Tansania. Erfahren Sie an unserem Online-Anlass mehr über diese Arbeit.
Der richtige Ton und etwas Humor News

Der richtige Ton und etwas Humor

Sie leitete ein Team von 30 Leuten, hatte dann plötzlich selber fünf Vorgesetzte und landete schliesslich in Äthiopien: Langweilig wurde es Therese Ramseier in den letzten 21 Jahren nicht. Nun blickt sie auf ihre MN-Zeit zurück.
«Gott tat Wunder über Wunder» News

«Gott tat Wunder über Wunder»

Ursula Fischer half beim Aufbau der Walga-Klinik, erlebte den Sturz des kommunistischen Regimes mit und übernahm später Aufgaben in Addis Abeba, die sie nicht gesucht hatte. Rückblick auf 35 Jahre in Äthiopien.
Viel Licht in dunklen Hütten News

Viel Licht in dunklen Hütten

Ende September hatten wir als Dreier-Team aus der Schweiz Gelegenheit, das Panzi-Zentrum in Bukavu zu besuchen und uns von der Wirksamkeit der Arbeit zu überzeugen. Was wir sahen, hat uns tief beeindruckt.

No content

A problem occurred while loading content.

Previous Next

Hoffnung für Menschen am Nil

-

Wir setzen uns für Bedürftige ein.

Kurzporträt

Einsatz für Benachteiligte | Die Mission am Nil ist ein christliches Hilfswerk. Wir setzen uns dafür ein, die Lebensbedingungen benachteiligter Menschen in Ländern entlang des Nils nachhaltig zu verbessern. Mit unserer Arbeit möchten wir die Hoffnung und den Glauben an Jesus Christus wecken und stärken.

Ganzheitliche Hilfe | Die MN entstand um 1900 aus der Motivation heraus, Menschen ganzheitlich zu dienen und zu helfen. Dieses Anliegen besteht bis heute. Die Projekte in den Bereichen Bildung, Ernährung, Gesundheit und Frieden erstrecken sich auf sechs Länder: Ägypten, Sudan, Eritrea, Äthiopien, DR Kongo und Tansania.

Für alle zugänglich | Die Hilfsangebote stehen allen Menschen zur Verfügung, unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Hautfarbe, Religion oder Weltanschauung.

Finanzierung | Unsere Einnahmen stammen von Einzelspendern, Kirchgemeinden, Stiftungen, gemeinnützigens Fonds und – über den Verband Unité – von der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) des Bundes.

Unsere Länder

Hilfe für jeden Einzelnen

-

Vielen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!

  Spenden

  Newsletter / Zeitschrift

Die Mission am Nil ist steuerbefreit und als gemeinnützige Organisation anerkannt. CHE-105.809.481

 

Schweiz

Mission am Nil International
Friedhofstrasse 12
8934 Knonau

+41 44 767 90 90
info@mn-international.org

Spendenkonto:
CH63 0900 0000 8002 2156 1
PostFinance

Deutschland

Mission am Nil Deutscher Zweig e. V.
Marienstrasse 8
70794 Filderstadt

+ 49 7051 806 4343
info@mn-international.de

Spendenkonto:
DE72 6729 2200 0091 3135 02
Volksbank Kraichgau eG

Zertifizierungen

© 2024 Mission am Nil International Impressum Datenschutzerklärung FAQ
Back To Top