Suchen

News

Lehrlingsausbildung läuft wieder

Lehrlingsausbildung läuft wieder

Die jungen Männer und Frauen, die sich im Misrach Center (MC) als Optikerin, Schreiner oder Näherin ausbilden lassen, haben eine schwierige Zeit hinter sich: Sechs Monate lang mussten sie sich durchs Leben schlagen, ohne ihrer gewohnten Arbeit nachzugehen. Dabei sind die Lebenshaltungskosten als Folge der Corona-Krise massiv angestiegen. Die bedürftigsten Lehrlinge haben wir mit Lebensmittelpaketen unterstützt, um ihre Not etwas zu lindern.
 

Warum ein Schreinerlehrling nicht zurückkehrte

Fast alle der teils von weither stammenden Lehrlinge fanden sich vom ersten Tag an wieder im Misrach Center ein, um ihre Ausbildung fortzusetzen. Ziel ist es nun, bis zum Jahresende die Lehrgänge abzuschliessen. Die Stimmung sei gut, berichtet Schreinermeister Viktor Penner, der mit seiner Familie einen Langzeiteinsatz in Äthiopien leistet. Einer seiner besten Lehrlinge sei indes nicht zurückgekehrt: Der gehörlose junge Mann hat – mitten in der Corona-Krise und noch ohne abgeschlossene Ausbildung – bei einem niederländischen Unternehmen, das in der Stadt Debre Zeit hochwertige Möbel produziert, bereits eine Stelle gefunden. Offenbar konnte er mit dem Wissen und den Fähigkeiten, die er sich bereits angeeignet hatte, überzeugen! Der Kontakt, der sich so zwischen Misrach Center und Möbelfirma ergeben hat, könnte weitere Türen öffnen.
 

Schreiner-Handbuch in Äthiopien eingetroffen

Ebenfalls noch während der Corona-Zeit sind die ersten Exemplare des Lehrbuchs «Holztechnik Fachkunde» in amharischer Sprache, der wichtigsten Amtssprache im Vielvölkerstaat mit über 100 Millionen Einwohnern, im Misrach Center eingetroffen. Das mehr als 600 Seiten umfassende Werk wird in der Schreinerausbildung wertvolle Dienste leisten, denn bislang fehlte hier ein geeignetes Fachbuch, um die praktische Arbeit mit fundiertem Hintergrundwissen zu ergänzen. Die anspruchsvolle Übersetzung besorgte in zweijähriger Arbeit ein engagiertes Team von Fachleuten. Der Verlag Europa-Lehrmittel, Herausgeber der deutschen Version, hatte freundlicherweise die Lizenz zur Verfügung gestellt. Das Buch steht auch weiteren interessierten Ausbildungsstätten in Äthiopien zur Verfügung.
 

Sparmassnahmen statt Ausbau

Trotz dieser erfreulichen Neuigkeiten müssen wir uns auch mit schwierigen Themen auseinandersetzen. So hatte das Team des Misrach Centers für die kommenden Jahre eine Reihe von Massnahmen erarbeitet, um die Qualität der Ausbildung weiter zu steigern. Doch nun macht die Corona-Krise einen dicken Strich durch die Rechnung: Statt Ausbau sind nun wegen der enormen Mindereinnahmen und Mehrkosten, die der monatelange Lockdown verursacht hat, Sparmassnahmen nötig. «Das geht nicht ohne weinendes Herz», sagt Ursula Fischer, die Landeskoordinatorin der Mission am Nil für Äthiopien. Selbst elementare Dinge wie ein «Znüni» für die Lehrlinge, die oft hungrig zur Arbeit kommen, stehen notgedrungen auf dem Prüfstand.

Dass die Ausbildung im Misrach Center überhaupt weitergehen kann, ist nicht selbstverständlich: Nur dank grosszügigen Spenderinnen und Spendern können die Finanzlücken, die sich im Zusammenhang mit Corona ergeben haben, bislang überbrückt werden. Unter normalen Umständen finanziert sich die Ausbildungsstätte mit dem Verkauf der dort hergestellten Produkte zu etwa 80 Prozent selbst.

 

 

vorheriger Artikel Aus dem Dunkeln zurück ins Leben
nächster Artikel Aktion Weihnachtspäckli
Drucken

Theme picker

Vielen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!

  Spenden

  Newsletter / Zeitschrift

Die Mission am Nil ist steuerbefreit und als gemeinnützige Organisation anerkannt. CHE-105.809.481

 

Schweiz

Mission am Nil International
Friedhofstrasse 12
8934 Knonau

+41 44 767 90 90
info@mn-international.org

Postfinance: 80-22156-1
IBAN: CH63 0900 0000 8002 2156 1

Deutschland

Mission am Nil, Deutscher Zweig e. V.
Gaistalstrasse 103
76332 Bad Herrenalb

+ 49 7051 806 4343
info@mn-international.de

Volksbank Bruchsal-Bretten eG
IBAN: DE63 6639 1200 0091 3135 02

Zertifizierungen

© 2020 Mission am Nil International Impressum Datenschutzerklärung FAQ
Back To Top