Suchen

News

Gute Nachricht am Radio

Gute Nachricht am Radio

Tansania: Sonntagsschule am Radio

Die Mission am Nil unterstützt die Sonntagsschularbeit in Tansania. Mit dem Auftreten der Corona-Pandemie kamen aus Angst vor Ansteckungen kaum mehr Kinder in den Unterricht, obwohl dieser grundsätzlich weiterhin stattfinden durfte. So stellte sich die Frage: Wie gelangen die biblischen Geschichten in dieser Krisenzeit weiterhin zu den Kindern?

Erfolgreiche Pilotsendungen

In der Stadt Arusha, wo die ersten Covid-19-Fälle auftraten, verteilten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zunächst Bücher mit biblischen Geschichten an die Familien mit Sonntagsschulkindern. Doch es zeigte sich rasch, dass dies eine teure Sache würde. So kam dem Koordinator der Mission am Nil in Tansania, Pfr. Michel Tshibasu, die Idee einer Radiosendung.

Der Kontakt zum Sender Joy Radio in Kigoma führte dazu, dass sehr rasch eine Serie von vier Pilotsendungen mit dem Titel «Sonntagsschule in deinem Zimmer» lanciert werden konnte. Der Lokalsender strahlt auch in die Nachbarländer Burundi und Demokratische Republik Kongo aus. Im gesamten Einzugsgebiet wohnen zwischen 3,5 und 4 Millionen Menschen.

Es geht weiter

Ein engagiertes Team von Sonntagsschullehrerinnen und -lehrern gestaltete die vier Pilotsendungen. Der fröhliche Mix aus Geschichten, Liedern und Diskussionen löste ein positives Echo aus. Der Radiosender strahlte als Bonus eine fünfte Sendung kostenlos aus. Doch dann stellte sich die Frage, wie es weitergehen sollte. Rasch war klar: Diese Chance, die Gute Nachricht zu den Menschen zu bringen, können wir uns nicht entgehen lassen, auch wenn die anfallenden Kosten im Jahresbudget nicht vorgesehen sind. Mindestens bis zum Jahresende geht somit Sonntag für Sonntag die kindgerechte Sendung über den Äther.

Bericht bei Life Channel

Der Radiosender Life Channel hat kürzlich über die Sonntagsschulsendungen berichtet. In einem kurzen Interview stellt Michael Böttiger, stv. Geschäftsleiter der Mission am Nil, diese Arbeit vor.

> Die Sendung jetzt anhören

 

Möchten Sie mithelfen, dass Kinder in Tansania weiterhin biblische Geschichten am Radio hören können?
Schon 120 Franken decken die Kosten für eine halbstündige Sendung.
> Jetzt spenden (Vermerk: «Sonntagsschule Tansania»)

vorheriger Artikel Bleiben Sie an der Quelle
nächster Artikel Überflutungen im Sudan
Drucken

Theme picker

Vielen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung!

  Spenden

  Newsletter / Zeitschrift

Die Mission am Nil ist steuerbefreit und als gemeinnützige Organisation anerkannt. CHE-105.809.481

 

Schweiz

Mission am Nil International
Friedhofstrasse 12
8934 Knonau

+41 44 767 90 90
info@mn-international.org

Postfinance: 80-22156-1
IBAN: CH63 0900 0000 8002 2156 1

Deutschland

Mission am Nil, Deutscher Zweig e. V.
Gaistalstrasse 103
76332 Bad Herrenalb

+ 49 7051 806 4343
info@mn-international.de

Volksbank Bruchsal-Bretten eG
IBAN: DE63 6639 1200 0091 3135 02

Zertifizierungen

© 2020 Mission am Nil International Impressum Datenschutzerklärung FAQ
Back To Top